Samstag, 18. Juli 2009

KV-Straßenfest

Heute früh schmiss ich mich erst mal 3 Stunden in die Badewanne in der Hoffnung, damit alle meine Flöhe zu ersäufen. Trotz Anti-Floh-Bodylotion bin ich mittlerweile am ganzen Körper von Stichen übersät. Das stinkt mich langsam ganz schön an!

Um 14 Uhr ging ich mit der Renate vor ins Cafe. Danach wollte ich aufs KV-Straßenfest, aber das Wetter war bescheiden und so blieb ich noch ne Weile im Cafe. Dann nervte aber der Klaus per SMS, wo ich bleib, weil er müsst um 17 Uhr auf's Whisky-Tasting und sonst sehen wir uns ja gar nicht mehr... also radelte ich zwischen zwei Regenwolken los.

Das KV-Fest war richtig schön aufgerissen, aber leider war das Wetter echt mies. Es regnete in Strömen, so arg, dass bald die Zelte nicht mehr hielten, die sie aufgestellt hatten. Nö, also das war recht ungemütlich.
Ich guckte so vor mich hin, da fiel mir auf einmal dieser Pflanzkübel auf. "Sorry, ich will euch ja nicht unterbrechen, aber ... guckt euch doch mal an, was da neben euch wächst: Ist das nicht Gras?" fragte ich die anderen. Tatsächlich! Es sah aus wie Gras, es roch wie Gras - das WAR Gras, ganz eindeutig!

Wir waren begeistert! Es ist uns allerdings unerklärlich, wie das Pflänzchen hier gedeihen konnte und dass es noch keiner weggerupft hat.

Weil das Wetter dann gar so mies war und ich auch langsam zu frieren begann, verzupfte ich mich nach Hause. Schad: Wär ein schönes Fest gewesen, wenn der Petrus nicht was gegen Zecken gehabt hätt.

Kommentare:

Klaus hat gesagt…

"der klaus hat genervt" *pfffffft*
*buckelrunterrutsch*

Gastschreibär hat gesagt…

:-) Hanf wird doch schon gewerblich auf Feldern angebaut. Auch auf Deutschen. Nur das berauschende "Stöffchen" ist den Pflanzen fremd. Wurde quasi herausgezüchtet (leider) ...seufz..ganze Felder voller Hanf, welch Paradies ;-) )