Sonntag, 31. Oktober 2010

Laphroaig special

Die Renate war heut mit der Hausordnung richtig spät dran. Drum gingen wir gleich in die Stadt ins Cafe, weil "unser" Cafe ja wieder um 16 Uhr schon dicht machte und wir darin ja dann gar keine Zeit hatten, uns richtig auszuquatschen.

Anschließend gogerten wir noch ein wenig durch die Stadt: Endlich fand ich mal so ein Pali-Tuch in Türkis (passend zu meinen Chucks), das ich schon ewig suchte. Ein Paar Schuhe hab ich mir auch gekauft.

Um 18:30 trudelte ich im Irish Castle ein. Dort war heute Dirk's Whisky-Tasting Laphroaig Special. Folgende Laphroaigleins haben wir getastet:

11 y Chateau Petrus Finish 46%
12 y Port Finish 50,2%
13 y Chateau Lafite Finish 51%
Cairdeas 2010 Master Edition 57,3%
20 y Sherry Cask DL OMC for LMDW 57,1%

Also die ersten beiden waren nichts: Die waren ganz Laphroaig-untypisch, sogar fruchtig und frisch, also würg würg. Die letzten beiden waren dagegen dann die Alk-Bomben, das warf einen ja wieder um. Gina und ich blieben noch eine gute Weile hocken als das Tasting schon längst beendet war und philosophierten über den Aufschwung der Wirtschaft und den Totalkapitalismus. Ja, war sehr unterhaltsam .

Als ich heim kam, schlug gerade die Kirchturmuhr. Ich zählte mit: Es war schon 12 Uhr Mitternacht! Hätte ja nie gedacht, dass es schon so spät ist!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

...und, gibt's nun einen Aufschwung oder ist die Nachricht darüber nur wieder eine Nachrichtenente?

RAFA hat gesagt…

Wir konnten das gestern ganz eindeutig klären, nur leider hab ich Laphroaig sei Dank die Lösung vergessen ;-)