Samstag, 21. Mai 2011

mein Plan haut nicht hin, also kann ich ihn auch gleich verraten

Mein Plan war ja eigentlich, auf Biegen und Brechen - mit Medikamenten und Antidepressiva ... und notfalls halt mit noch mehr Medikamenten und Antidepressiva - bis November mit der Arbeit durchzuhalten. Dann hätte ich nämlich meine 12 Monate Arbeit wieder voll gehabt und wäre damit wieder ALG-I-berechtigt gewesen. Weil ich im September schon 50 werde und man ab 50+ gleich 18 Monate lang ALG-I erhält, hätte ich mir dann mal für die nächste Zeit keine Sorgen mehr machen müssen.

Nun habe ich mich heute aber mal im Internet darüber schlau gemacht und festgestellt, dass ich nach erst 1 Jahr Arbeit zwar Anspruch auf ALG I habe, aber nur 6 Monate lang! Naja, das seh ich zwar ein (wär ja anders auch viel zu schön gewesen, nä), bloß damit geht dann mein Plan überhaupt nicht mehr auf: Lohnt sich das überhaupt, dann bis zum November noch durchzuhalten? Kann ich's dann nicht gleich lassen? Das werde ich mir im Lauf der nächsten Woche mal überlegen... weil ich kipp mich da jeden Tag mit Pharmazeutika voll, opfere mit der Spätschicht meine ganzen Sozialkontakte, meine Lebensfreude, meine Energie (seit 4 Monaten hab ich nicht mehr gestaubsaugt, weil ich einfach nix anderes mehr schaff als nach dieser ultrastressigen Arbeit, für die ich dann auch noch ständig nur angeschissen werde, blöde auf dem Sofa zu sitzen und meinen Frust weg zu saufen), ich rumpel auf direktem Weg in die Depression, werd immer fetter vor lauter Frustfressen, für den Kerl, den ich mir für diesen Sommer mal wieder aufreißen wollte, hab ich ja gar keine Zeit und wann war ich überhaupt das letzte Mal geil? Ich hab doch den Kopf viel zu voll vor lauter Stress - muss ich mir das wirklich antun?

Also genoss ich dann gestern mal wieder die wenigen Sozialkontakte, die ich noch habe und grillte - trotz Gewitters - mit Rainer-Mama und Rainer-Schwester im Hof.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hast Du nicht auf Deiner Haus-Homepage geschrieben, dass Du Raten bis 2010 zahlst, oder hat sich diese Frist nur auf die Höhe der Raten bezogen?

RAFA hat gesagt…

Das war mein 1. Hypotheken-Vertrag mit der monatl. Rate von 1072 €, der lief im Dez. 2010 aus. In der Verlängerung hab ich die Rate jetzt runterschrauben lassen und zahle nur noch 700 € im Monat. Dann bleiben schon mal fast 500 € übrig - WENN alle zahlen! ;-( Also davon leben kann ich noch nicht.