Montag, 25. März 2013

ich und meine Fahrradklauparanoja

Nachts hatte es geschneit. Der Schnee blieb auch noch liegen. Aber zum Fegen hatte ich keinen Bock und in der Hoffnung, das würde schon wegtaun, machte ich mich runter zum Fahrrad, um in die Arbeit zu radeln. Es hatte natürlich auch die Baufolie vollgeschneit, mit der ich das Fahrrad abgedeckt hatte. Vielleicht war es auch einfach nur zu kalt und die Alarmanlage war eingefroren, denn als ich sie ausschalten wollte, fing sie auf einmal fürchterlich zu pfeifen an und hörte nicht mehr auf. Oh mei, das kann ich jetzt noch brauchen! Wie der Depp schaltete ich mit dem Master umeinander, aber ich bekam keinen Kontakt zum Slave und der pfiff weiter durch den miesen, verschneiten, eiskalten Montagmorgen. Enerviert packte ich kurzerhand den Schraubenzieher und schraubte die Alarmanlage einfach weg! Sie pfiff zwar ätzend weiter und hörte erst auf, als ich auch noch den Deckel abschraubte und die Batterie raus nahm... meine Nerven! (piuuu piuuu piuuu)

Nach der Arbeit holte ich nun aber mein Päckchen ab, das am Samstag gekommen war: Ich habe mir ein zweites Fahrradschloss bestellt! Es ist richtig schwer und taugt hervorragend, potenziellen Dieben den Schädel einzuschlagen. Abgesehen davon, dass es ein echt fettes Stahlseil drin hat, hat es im Schloss auch noch einen Bewegungssensor und einen Alarm, der nur mit dem Schlüssel auszuschalten ist. Es pfeift noch viel lauter und ätzender als meine Alarmanlage!

Jetzt googel ich grad noch nach "Selbstschussanlagen für Fahrräder" oder "Fahrrad unter Starkstrom setzen" und "Kampfhunde abrichten zur Fahrradbewachung"... ja, ich lege euch Fahrraddiebsgesindel das Handwerk, werdet's schon sehen!

Kommentare:

Gastschreibär hat gesagt…

Nicht Selbstschußanlangen. Die gibt es zwar günstig seit dem Mauerfall, jedoch leichter einzubauen sind Antipersonen Minen. Mine mit Leder überziehen und als Sattel verwenden. Der nächste Dieb der das Fahrrad klaut legt einen Raketenstart Richtung Wolke 7 hin :-) Nur selber nicht vergessen jedesmal vorher zu entschärfen, die Mine ;-)

Anonym hat gesagt…

..was es nicht alles gibt. Das sollte doch Deiner Fahraddiebstahlparanoia etwas entgegenwirken.;)