Dienstag, 25. August 2009

Flohfalle erfolgreich!

Ich war erfolgreich! Heute morgen hatten sich in meiner Flohfalle 2 Punkte gefangen. Der eine lag sogar gleich in der Kerze selbst, ersoffen im Wachs (hehehe). In der Vergrößerung sieht man deutlich: Es sind kleine Viecher mit langen Hinterbeinen ... aber wenn ich recht sehe, haben sie Flügel! Flöhe haben aber keine Flügel! Was für Viecher sind das?

Nun hab ich ein wenig gegoogelt und gelesen, es gibt auch entsprechende Mücken. Die mögen keine Zitronen, keine Orangen und keine Gewürznelken. Ich geh gleich einkaufen!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

In der Tierhandlung gibt das sone Art Flohbomben. Stellst du in die Mitte vom Raum. Zwei Stunden glaub ich, darfste nicht mehr rein. Dann gut lüften und Ruhe hast du vor dem Zeugs. Haustiere vorher beim Nachbarn unterbringen.
Gruß
Loki

Gastschreibär hat gesagt…

Apotheke - Umgebungsspray für Haustiere - nennt sich das Zeug. Gibts in Pumpflaschen und ist Bio. Überall auf Teppichen, Ritzen, Sofas etc. drüber sprühen. Hat Langzeitwirkung. Da Bio (Kokos irgendwas) schadet es weder Tier noch Mensch nur dem Ziefer :-)
Sonst - viel Spass - google mal unter Vermehrung, Population von Flöhen. Die poppen recht ordentlich Nachwuchs her ;-)

Gastschreibär hat gesagt…

guckst du hier

http://www.vet-doktor.de/ARCHIV/Gesundheit/Flohprophylaxe/flohprophylaxe.html

:-) nicht erschrecken.

RAFA hat gesagt…

Ja, da steht: Hunde- und Katzenflöhe stechen AUCH Menschen. Warum sticht dann mein Ziefer hauptsächlich MICH, wo es doch auch meinen Kater zur Verfügung hätte? *ärgerärger*

Heute habe ich nun mal Frontline gekauft. Heute abend kriegt mein Kater eine Ampulle ins Genick und ICH AUCH - was bei Katzen wirkt, wirkt bestimmt auch bei Menschen.

Fenistil hab ich mir heute auch gekauft. So ein Bio-Umgebungsspray werd ich mir dann morgen zulegen.

Gastschreibär hat gesagt…

*rofl* werte Rafa - was für Haustiere ist muss nicht unbedingt für Menschen taugen. Du hast dir doch nicht wirklich eine Ampulle Flohmittel in den Nacken geträufelt? :-)
Gibt zwei Möglichkeiten bei deinen Flöhen. 1 es sind Hundeflöhe - die Mögen Katzen nicht so da "schmeckt" Mensch besser. 2 Du hast soviele Katzenflöhe das dein armer Kater schon blutleer ist und sie sich an dir schadlos halten

Flöhe lieben übrigens ihren Wirt. Sie bleiben dir also treu :-)
http://www.hydro-kosmos.de/klforsch/floh.htm

RAFA hat gesagt…

Jetzt war ich in der Apotheke, aber die kannten kein Umgebungsspray für Haustiere, das nach Kokos riecht und Bio ist. Dann war ich beim Drogerie Schlecker, die hatten das nicht. Beim Müller wussten sie wenigstens, was das ist und sagten, das hatten sie mal, das gibts aber nicht mehr. Und jetzt? :-( Na, jetzt nehm ich halt weiterhin mein Desinfektionsspray vom Schlecker.

Gastschreibär hat gesagt…

ok - ich guck mal wie es heist.
Bei mir hat es super gewirkt - innerhalb von 1,5 Tagen nach sprühen war Ende mit Flöhen.

das hier ist ein ähnliches

Canina - PETVITAL BIO-INSEKT-SHOCKER

Nicht Bio, aber mit Langzeitwirkung - hab ich im Keller gesprüht.

Bolfo Umgebungspray 250ml

Da isses, das hab ich - das funzt echt gut - musst halt wirklich alles einnebeln, jede Ritze, jede Spalte hinter Schränken. Zum Glück kommt man mit dem Pumpding weit. Wenn den Teppich einsprühst, halt drei Tage nicht saugen, die Viecher sollen ja eine Chance zum sterben kriegen ;-)

Anibio Umgebungsspray biologische Parasietenabwehr

Die Viecher wirst sonst nicht mehr los, die überleben in der Sockenschublade meinte der Tierarzt. Ich hatte am Schluss echt schon den Horror wenn ich das pätschen der Viecher auf meinen Buchrücken hörte.

Zumal die breiten sich ja im Haus aus - die mögen jeden der warmes Blut in sich hat :-)