Samstag, 5. Mai 2012

kein Koran

Es war der 17.04. - also vor über 2 Wochen - dass mir der Salih aus meinem interreligiösen Forum mal wieder ein Päckchen androhte. Vor 2 Jahren hatte er schon mal damit gedroht, er würde mir ein Päckchen schicken mit irgendwelchen Schlachtabfällen, Scheißhaufen und Pisse drin (man könnte fast meinen, er mag mich nicht ), das ist aber nie angekommen. Im neuen Päckchen soll nun ein Koran von den Salafisten drin sein, den er mir schicken lassen wollte - also prinzipiell nichts wesentlich anderes als im alten . Bis heute wart ich auf das Päckchen, ohne dass irgendwas angekommen ist.

Heut früh klingelte es und der DHL stand vor der Tür: ein Päckchen, juhu! Leider war wieder kein Koran drin, sondern die Tasche für mein Malzeug, die ich mir auf eBay bestellt hatte.

Die Salafisten machten unterdessen auf ihrer Homepage Werbung, in welchen deutschen Städten sie ihren Koran kostenlos verteilen würden. Für den 05.05. (heute!) stand da ERLANGEN auf dem Plan! Drum wollte ich da heute hin.

Es regnete heute früh leider in Strömen, drum ließ ich mal das Motorrad lieber stehen und stieg in den Zug und fuhr damit nach Erlangen.

Vom Bahnhof aus lief ich erst mal links in die Fußgängerzone, über den Marktplatz und noch 100 m weiter, da endet die Erlanger Shoppingmeile. Ich fand aber keine Salafisten, keinen Bücherstand, gar nix.

Da lief ich wieder zurück und in die andere Richtung. Aber auch dort fand ich keinen Koran-Stand, keinerlei Kopfwindeltussen oder Männer in Nachthemden mit mords Fell im Gesicht. Einen Christen fand ich, der christliche Flugzettel und Heftchen verteilte, aber keine Salafisten.

Also ging ich erst mal was futtern. Nach dem Essen klapperte ich die gesamte Fußgängerzone noch mal ab samt einigen Nebenstraßen, aber nichts war zu finden. Grantig verzupfte ich mich wieder an den Bahnhof und fuhr zurück nach Nürnberg.


Während der Bahnfahrt fiel mir auf, dass an allen möglichen Zaunteilen Kabel installiert sind. Ja, was ist das denn? Wollen die da den Zaun unter Strom setzen? Wer kann mir erklären, wozu an diesen Teilen Kabel hängen?

Relativ grantig, da erfolglos, kam ich schließlich zuhaus an. Ich setzte mich vor den PC und fing an zu surfen, da war da oben beim Nille auf einmal eiiiin Getrampel. Ja, was ist denn da los?? Die Türen schlugen, dass ich schon überlegte, ob ich mal rauskläffen sollte, ob das nicht auch leiser ging, aber da rief schon der Nille an: "Es brennt! Wir haben da oben einen Kabelbrand, Hilfe!" "Was?" entsetzte ich mich "ich komm gleich mal rauf!"

Nille war ziemlich aufgelöst: Er hatte den Boiler eingeschaltet und auf einmal brannte es aus der Deckenlampe raus. Nille wollte schon ein Glas Wasser hochschütten, aber Ellen fiel grad noch ein, dass im Treppenhaus Feuerlöscher hängen. Sie holten den Feuerlöscher und hielten auf das Kabel an der Decke.

Der Feuerlöscher entleerte sich an die Decke und in die Küche und alles war voller weißem Staub. Aber das Feuer war wenigstens aus. Lisa wollte einen Stromplan, aber ich hab hier nur einen Ordner mit Vorkriegsplänen von meinem Großvater. Ich glaub, da ist kein Stromplan drin, weil da haben sie noch Kerzen gehabt oder so. Lisa und Ellen studierten die Pläne, fanden aber nicht, was sie suchten.

"Besser ist, wir holen trotzdem noch die Feuerwehr." meinte ich und so riefen wir die Feuerwehr an. Sie schicken einen, der sich das mal anschaut, meinten die. Na, hoffentlich schicken sie jetzt nicht den Robbi .

Nach einer Weile kamen also zwei Feuerwehrmänner und guckten sich die Küche an. Mit einer Wärmebildkamera filmten sie das verbrannte Kabel und meinten, da hätt es noch 23 Grad, das sei normal. Sie schraubten die Sicherungen raus und meinten, wir sollten diesen Stromkreis hier nicht mehr benutzen. Na, dann ruf ich mal am Montag einen Elektriker an, der das Ganze wieder instand setzt. Ich hoff doch, dass das ein Versicherungsfall wird.

Und nochmal für alle, denen das noch nicht aufgefallen ist und die es nicht wissen: Im Treppenhaus hängen auf jeder Zwischenetage Feuerlöscher! Prägt euch das ein, damit's euch dann auch in der Aufregung wieder einfällt, wenn's brennt.

Und nochmal: Bussi an die Ellen! Es gibt einen Kasten Bier von mir und wir machen eine "Kabelbrandparty", sobald das Wetter wieder schöner ist!

Ja und psychotherapeutisch gegen meine "Angststörungen" und "Hysterie" war das natürlich jetzt ein Flop: Darum dass ich mich vor eineinhalb Jahren von der Brandschutzschulung bei der Spedition "verrückt" machen ließ und in meiner "Hysterie" Feuerlöscher und Löschdecken kaufte, bin ich grad ziemlich froh. Ich werde lieber auch weiterhin ängstlich und hysterisch sein !

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Bei den Leitungen handelt es sich um die Erdung: http://de.wikipedia.org/wiki/Oberleitung#Bahnerdung

RAFA hat gesagt…

ah! Wieder was dazu gelernt: danke!

Anonym hat gesagt…

geht?

Anonym hat gesagt…

Das hätte ich auch g'wußt...schmoll
Vielleicht sind es aber auch Leitungen, die uns abhören...??? Wer weiß, wer weiß...

RAFA hat gesagt…

Das sind wahrscheinlich Leitungen, die gezielte Stellen unter Hochspannung setzen, wenn z.B. einer außerhalb der Markierungsflächen eine raucht oder gar einen Alkohol trinkt. ;-) Auch Schwarzfahrer sollen am Bahnsteig schon unerklärliche Stromstöße erhalten haben und sind dann schleunigst zum Fahrkartenautomaten gerannt.

Unruh hat gesagt…

Ja, das stimmt mit den "Schwarzfahrern", die Modulation der Frequenz, entspricht denen der Gehirnwellen von "ehrlichen" Menschen...das ist Gehirnwäsche...Vorsicht !!!