Samstag, 1. Oktober 2011

Nina's Geburtstag

Das ganze Jobgeschisse hat mich doch so mitgerissen, dass ich nachts nicht schlafen konnte. Um 3 Uhr früh wachte ich auf, war putzmunter und konnte nicht wieder einschlafen. Um 4:30 Uhr guckte ich dann das letzte Mal auf den Wecker, dann schien es mich wieder weggebeamt zu haben. Um 8:30 Uhr wachte ich schon wieder auf - völlig ungewöhnlich für einen Samstag, an dem ich doch sonst bis um 1 schlafe, wenn ich mir keinen Wecker stell. Ich stand auf und ging in die Stadt.

Um die Uhrzeit war in der Stadt noch gar nix los und so kramte ich in diversen Geschäften rum, shoppte ein bisschen und kaufte ein Geburtstagsgeschenk für die Nina, die heute nämlich Geburtstag hatte.

Nachdem ich später mit Renate im Cafe war und in der Norma auch noch Würstchen und Fleisch gekauft hatte, schmissen wir zuhause den Grill an. Nina kam nun runter und erhielt ihre Geschenke.
Lutz hatte dieses Spielzeug mitgebracht und Ino versuchte sich dran als Jongleur. Pah, normalerweise muss der Stab doch noch an den Enden brennen, wenn es richtig gut sein soll!

Lutz machte es vor wie es ging.
Heut war auch mal wieder der Armin beim Feiern dabei. Dem scheint's recht gut zu gehen.

Allenfalls unterhielt er uns prächtig.



Lutz hatte Kartoffeln in Folie auf den Grill geschmissen und präsentierte uns sein fertiges Gericht auf der blechernen Kehrichtschaufel. War das nicht die Schaufel, mit der ich vorgestern den Mäusekäfig ausgeputzt hatte? Aber macht ja nix: Die Kartoffeln waren ja noch eingewickelt...
Hier seht ihr das Geburtstagskind: Nina ist 26 Jahre alt geworden. Ihre Mama und ihre Tante und ihr Onkel waren extra aus Köln und Bremerhaven gekommen, um ihr zu gratulieren.

Eigentlich sollte das ja gar keine richtige Party werden. Es war nur ein "kleiner Umtrunk" geplant.

Von wegen, dass wir letzte Woche mit der Megaparty die letzte Hof-Party dieses Jahres feierten: Fehlanzeige! Das Wetter ist so bombig und heute hatte es sogar 26°C Grad! Voll wie im Hochsommer, also feierten wir drauf los. Es lebe die Klimaerwärmung!

Wann kann man denn schon mal seinen Geburtstag noch draußen feiern, wenn man am 01.10. geboren ist?

Um die partygebeutelten Nachbarn aber nicht allzu sehr zu ärgern, machte ich mich dann ab 22 Uhr nach drinnen. Renate und Schneider wollten dann auch gehen. Aber natürlich blieb noch ein Häufchen Leute unten, weil ich hör sie jetzt noch feiern.

Kommentare:

Nina hat gesagt…

Rafa, soll dir von meinem Onkel ausrichten, dass er auch da war und er und meine Tante nicht aus Köln, sondern aus Bremerhaven kommen :D

RAFA hat gesagt…

*LOL* hab's korrigiert! ;-)

Nina hat gesagt…

Haha, wie geil :D Danke dafür ^^