Samstag, 26. März 2011

Rundfunkgebühren

Vor genau 1 Woche lag in meinem Briefkasten ein Formular, nicht einmal in einem Umschlag, angeblich vom Bayerischen Rundfunk, da sollte ich angeben, welche Empfangsgeräte ich habe. Angeblich sei ich laut Paragraph §LMAA Abs. fuckyou dazu verpflichtet, das Formular auszufüllen und zurückzuschicken an eine offensichtlich private Adresse eines Herrn aus Fürth (@Chrisilein: Wär das nicht ne Geschäftsidee für dich?). Ja freilich: ...und auch noch die Bankverbindung angeben und eine Einzugsermächtigung erteilen. Wie blöd müsst ich denn sein, hey?

Naja, die Sachlage ist diese, dass ich zur seltenen Spezies der Radio- und TV-Boykotteure zähle und allen Erntes noch nie in meinem Leben - also seit ich 1978 aus meinem Elternhaus davongelaufen bin - einen Fernseher oder einen Radio besessen hab und mir so etwas auch nicht anschaffen werde: Den ganzen Schmarrn, was die im Fernsehen zeigen, kann ich doch fast alles auch selber erleben und was ich da alles gar nicht erst erleben möchte, das will ich auch lieber nicht sehen. Den Scheiß, den die im Radio bringen, tu ich mir auch nicht an, weil ICH höre nur Metal-only, das einzig wahre Metalradio im Netz. Denen spend ich auch ab und zu mal einen 10er, weil die hör/nutz ich ja auch wirklich.

Damit ich auch nicht fürs Auto zahlen musste, hab ich mir mal eine fetzige Soundanlage gekauft und in dieser extra den Radio hie machen lassen, was mir der Media-Markt auch schriftlich bestätigte. Mühselig baute ich in jedes neue Auto die alte Sound-Anlage wieder ein, damit ich nur kein empfangsbereites Rundfunkgerät besitze. Ich hab diese Auto-Anlage heute noch im Schlafzimmerschrank für mein nächstes Auto, das ich mir irgendwann bestimmt anschaffe.

Vor einiger Zeit war mal ein Fuzzi von der GEZ vor meiner Tür gestanden, den habe ich dann herein gebeten, sich zu überzeugen, dass ich keine Empfangsgeräte zuhause hab, nein, nicht einmal einen Radio-Wecker. Einen internetfähigen PC hab ich natürlich, aber der Herr meinte damals, Privathaushalte müssen für ihre PCs nicht zahlen, sondern nur Firmen. Das leuchtet mir zwar von der logischen Seite wieder weniger ein, aber ich bot dem Herrn vor lauter Freud' gleich mal ein Glas Laphroaig an, was er auch dankbar annahm und offensichtlich auch zu schätzen wusste. Sympathischer Kerl...!

Danach erhielt ich immer wieder irgendwelche Briefe von der GEZ, die ich ungeöffnet in die Papiertonne entsorgte. Ja und nun dieses Formular... das sollte ich innerhalb einer Woche, also spätestens heute, zurückgeschickt haben.

Ich googelte grad mal und tatsächlich: Seit 01.01.2009 muss ich nun auch für meinen PC Rundfunkgebühren zahlen, so ne Geldschneiderei! Weil man ja einen PC hauptsächlich nur dafür hat, um damit Radio zu hören.

Nun meld ich das aber garantiert nicht diesem Kerl aus Fürth und drum meldete ich mich online bei der GEZ an: Ich habe ein "modernes Empfangsgerät" und zwar seit 01.01.1992 (ungefähr). Den nächsten Brief von der GEZ werde ich dann halt mal öffnen, aber bisher kam keiner.

Eigentlich hätte ich nun schon damit gerechnet, dass der Fürther Fuzzi heute wieder aufkreuzt, aber nix war's. Na, da bin ich nun aber mal gespannt, was daraus wird!

Kommentare:

Gastschreibär hat gesagt…

:-) jo mit dem Trick habens mich auch am "Arsch" gekriegt. Habens ein Fernseher? Nein. Habens ein Radio? Nein. Radiowecker? Nein. Aber im Auto habens ein Autoradio? Nein ich singe selbst. Nutzen sie das Internet? Ja...ups.... Ja sie wissen schon das laut..usw.und so fort.
Mist, ich hätte ja sagen können der PC gehört einem Kumpel und ich hab mir den nur ausgeliehen :-) Fuck the GEZ

RAFA hat gesagt…

Das mit dem Kumpel klappt nicht, weil ich hab seit Jahren einen DSL-Vertrag, auf dem ist jede Menge Datentransfer und das kann man mir nachweisen. Ich könnt natürlich sagen, meinen DSL-Vertrag nutzt mein Kumpel, der Nachbar, aber ich glaub, das könnt schwierig werden ;-)

Gastschreibär hat gesagt…

Und so gehören wir zwei nun auch zu der Herde braver "Unterstützer" der GEZ :-(
Doch ja du hast schon recht, selbst über einen Surfstick könnten sie es dir nachweisen. Seufz...Deutschland halt, da ist nichts umsonst.