Mittwoch, 9. März 2011

mal abwarten

Scheiße: Ich hab meinen Labello in der Jackentasche mitgewaschen. Er ist zwar ein bisschen nass und schmeckt jetzt nach Lenor, aber er hat's überlebt.

Die Chefin hatte heut nen Tag Urlaub. Insofern war's auch in der Arbeit ganz erträglich. Ich steck mir jetzt ein neues Ziel, 3b, nämlich die 2 Wochen Vorlaufzeit, die meine Tropfen (lt. Packungsbeilage) brauchen bis sie wirken. Wenn sich danach nichts Wesentliches ändert, werde ich mir den Stress antun, mich woanders zu bewerben.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Rafa,

hast Du schon mal mit Deiner Zeitarbeitsfirma darüber gesprochen, und ob die evt. einen anderen Einsatz für Dich hätten?

RAFA hat gesagt…

Geht nicht: Ich bin mittlerweile zu ausgelaugt, um was Neues zu lernen. Ich krieg die Kraft nicht mehr her, wieder der Depp zu sein und (noch) nix zu wissen und nix zu können und den Kollegen (anfängerbedingt) im Weg zu stehen und zur Last zu fallen. Ich bin froh, dass ich mich jetzt wenigstens schon ein bisschen hinter meiner Arbeit verstecken kann und jede Frage, die ich stellen muss, empfinde ich als Stress. In einem neuen Job würd ich sofort senkrechtabkacken.