Dienstag, 28. August 2012

neues Fahrrad?

Die Hoffnung auf die Rückkehr meines geklauten Fahrrads habe ich nun aufgegeben. Drum war ich nun gestern gleich beim Fahrrad-Herbst, bei dem das schöne Fahrrad "Ghost Miss 2000" zu haben gewesen sein soll, aber die hatten es nicht mehr in meiner Größe und kriegen es auch nimmer rein, weil es ein Auslaufmodell ist. Ich will das aber haben ! Grantig radelte ich heim.

Daheim fiel mir ein, dass das hübsche Teil vielleicht ja auch noch ein anderer Laden haben könnte und fand online einen Laden "Fahrrad Mlady" in Stein. Da radelte ich heut nach der Arbeit gleich hin. Die haben zwar das MISS 2000 auch nicht mehr, aber die Version "für Herren" führen sie noch. Da der wesentliche Unterschied nur darin besteht, dass die Querstange ein paar cm höher/niedriger ist, nehm ich jetzt das "MISTER" 2000 (weil ich geb ja zu: es kommt mir eh bloß auf die FARBE an, bin halt n "Mädchen" ). Der Verkäufer muss das Fahrrad in meiner Größe aber erst mal aus dem Lager holen und zusammen bauen. Drum werd ich da morgen wieder hinfahren, eine Probefahrt machen und es dann wohl gleich kaufen, wenn es nicht grad absolute Scheiße ist.

Als ich zuhaus war, kam der Jörg. Weil ich grad keine Zeit hatte, machte ich mit dem Jörg ein Treffen zum Kaffeetrinken in der Stadt aus. Als ich dann aber zum Cafe kam, war der Jörg nicht da. Dann kann er mich auch mal und ich strolchte "so" ein bisschen durch die Stadt, kaufte ein T-Shirt und noch ein T-Shirt. Dann stolzierte ich zu Yves Rocher, schnüffelte mich ein bisschen durch Cremes und Parfümes und kaufte mein Lieblings-Erdbeer-Parfüm und ein bisschen so Schmierzeug und Creme, die gut riecht (weil helfen tut das in meinem Alter ja alles eh nicht mehr). Ich musste anschließend eine fürchterliche Parfümwolke hinter mir her ziehen, denn als ich im nächsten Laden stand, sprach mich die Verkäuferin an, was das für ein Duft ist, den ich drauf hab. "Quer durch die Bank" antwortet ich "ich war grad im Parfümladen und hab mich ein bisschen vollgesprüht ."

Langsam komm ich von meinem Stresstrip nun auch wieder runter, nachdem ich mich derzeit rigoros abschotte und ein-igle.

Kommentare:

Gastschreibär hat gesagt…

Der liebe Stress. Ja der lässt nicht mal in der Freizeit nach, kenne ich auch. Die Welt wird immer hektischer und verlangt das Mensch mitmacht. Und wenns nach den deutschen Diktatoren....ähh..Politikern geht schaffen wir wahlweise bis 75 oder wir kippen vorher in die Kiste.

RAFA hat gesagt…

Was mich so arg stresst, sind Leute. Ich habe eine "soziale Phobie", d.h. ich fühl mich unheimlich schnell mir zu nahe gekommen, bedrängt und verpflichtet (=Stress), und weil ich das wiederum ABSOLUT nicht pack, tick ich dann rigoros aus und befreie mich explosionsartig.

Jetzt brauch ich immer noch ein paar Tage bis ne Woche, bis ich wieder rund laufe - ich kenn mich ja.

Das Schlimme ist: Wenn ich das den Leuten dann auch schon klipp und klar sage, dass ich meine Ruhe will/brauch, die aber meinen, dass sie es besser wissen was mir gut tut als ich selber, DANN tick ich erst aus, hey *die Decke hoch geh*!