Samstag, 18. Februar 2012

Moltke - mit der Gina

So.
Die Woche hab ich geschafft - war allerdings echt hart.

Nun hab ich das Wochenende zur Verfügung, mal über meinen Job ein bisschen nachzudenken.

Die Gina und ich trafen sich heute beim Moltke. Das wurde ein kleines Schülertreffen bzw. ehemalige PVSler-Meeting, denn auch der Bernd war zufällig da.

Bernd ging damals Mitte der 70er Jahre in die Parallelklasse, zusammen mit dem Albi. Jedes 2. Mal, wenn ich zum Moltke geh, hockt der Bernd da!
Der Gina erzählte ich den ganzen Sums aus meiner Arbeit: Es ist einfach nicht anders erklärbar, als dass die ganzen, angeblich von mir versaubeutelten Rechnungen einfach absichtlich verschwunden wurden.

Ich glaub, ich muss mir zu dem Job echt was überlegen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

da sehe ich jetzt kein Problem. Was hast Du mit einem Vertrag von 2008 zu tun, dessen Kündigung versemmelt wurde? Außerdem hast Du ihn auf Anweisung geholt, das Geld zahlt ja dann Deine Chefin zurück. Solltest Du was zurückzahlen dürfen, dann doch auch nur auf Anweisung, wird ja dann auch unterschrieben. Also, kein Stress ;)

RAFA hat gesagt…

Das Problem liegt darin, dass der Chef die Decke hoch gehen wird, wenn er das hört und dem Nächstbesten an den Kragen springt und das bin dann ICH. Ob zu Recht oder zu Unrecht interessiert in dem Moment keinen.