Sonntag, 16. März 2014

Haoma

Momentan bin ich ja auf dem Pflanztrip, vorher war ich auf dem Homepage-Trip und im Rahmen dessen hab ich auch eine Site geschrieben über einen Trank aus dem alten Persien namens Haoma. Kurzum: Wenn man das Haoma trinkt, erscheinen einem die Götter, offenbaren einen die Geheimnisse der himmlischen Sphären und man hört die Englein singen . Drum hab ich mich mal dahinter geklemmt, was denn das ist, so ein "Haoma", und habe herausgefunden, dass es sich um eine Pflanze namens "Ephedra" handelt. Beim Garten-Dehner hab ich das nicht gekriegt, da hab ich halt ein paar Samen davon auf eBay ersteigert und gestern im Briefkasten gehabt.

Heut hab ich dann gleich die 30 Samenkörnchen, die ich geliefert gekriegt hab, in einem Blumentopf geschmissen, gegossen und ans Fensterbrett gestellt. Na, da bin ich jetzt mal gespannt.

Einen Freiwilligen für die erste Test-Himmelfahrt hab ich auch schon gefunden. Aber jetzt müssen die Dinger erst einmal keimen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

...gutes Gedeihen.

yerlik@gmx.de hat gesagt…

Hi Rafa,
das ist nichts anderes als eine Ephedrinhaltige Pflanze.
Alternativ kannst Du in der Apotheke Meerträubel-Tee kaufen.
Ist chemisch gesehen die Vorstufe zu Speed.
Engelein wirst Du nicht singen hören, aber mit etwas Alkohol prickelt zumindest die Kopfhaut und Du wirst ein wenig "spitziger" (kann ja auch nicht schaden) :-)
Ciao .
. Yerlik