Donnerstag, 14. Mai 2009

Gestreite

Gestern war Eskalation. Es nahm sich zuerst gleich wieder die S. das Wort (das ist hier die Madame Wichtig auf der Station. Was für ein Bauerntrampel, hey!). Sie begann, dass es seit gut einer Woche nicht mehr zum Aushalten sei, hier sei eine Stimmung zum Davonlaufen und Grund sei ICH. Also hallo?! Dann lauf halt davon, du Schnepfe! *ärgerärger* Ich hab doch fast noch gar nichts gesagt...? Wart nur mal erst, wenn ich anfang! Also bitt'schön: Geht's noch??

Später stellte sich dann raus, dass die bei sich zuhause mords Mitglied im Kirchenchor ist und engagierte Christin. Also das wundert mich nun schon, dass da immer eine derartige Spannung von solchen Leuten gegen mich auftritt, als wenn die das riechen täten. Echt: Das ist Antipathie auf den 1. Blick, obwohl keiner vom anderen weiß, dass er religiös ist und welche Religion er hat. Da treffen echt zwei geistige Welten aufeinander, die sich absolut abstoßen. Das ist schon seltsam, echt.

Es begann eiiin Gestreite. Dann fiel mir noch von links der J. in den Rücken, zwei andere Tussen flennten wegen der furchtbaren Stimmung, die ich da verbreite, die Therapeutin versuchte nur noch verzweifelt zu schlichten - auf jeden Fall ein riesiger Terror.

Da bestellte mich heute der Oberarzt zum Gespräch und nahm mich aus der Gruppe (was bin ich vielleicht froh, hey!): Ich kriege jetzt Einzelgespräche. Das ist auch besser so, denn diese Gruppe bestand nur aus Hausfrauen, Gutmenschen und Bauerngemütern und da bin ich einfach echt inkompatibel. wir haben uns schon kommunikativ überhaupt nicht verstanden: Das Wort "Gothic" hatten die noch nie gehört und unter dem Begriff "Szene" verstehen die wahrscheinlich nur einen Akt aus Film und Theater. Also so komm ich nicht weiter und die auch nicht.

Puh, das hat mich ganz schön aufgerieben, so dass ich den ganzen Tag spazieren gehen musste, um mich wieder zu rebooten. Hier ein paar schöne, romantische Pics von meinem Spaziergang:

Eine dicke Weinbergschnecke

Das ist ein Stahlträger vom Krankenhausdach. Sieht doch geil aus, oder?

Das ist die alte Burg hinten im Wald - mal von der anderen Seite.



Der Waldweg runter in die "Stadt"

Unten ist erst mal ein alter Kurpark und ein Schloss von 18hundertschießmichtot



weiter durch den Park

Panfigur spielt Flöte

tote Baumstämme



Ich auf der Burgbrücke

adäquates Fortbewegungsmittel: Pferdekutsche



Ich - da bin ich dann wieder in der Klinik angekommen.

Kommentare:

Sabrina Härter hat gesagt…

Unglaublich wie Tollerant manche Menschen doch sind.

Jeder hat seine Ansichten vom leben und eben auch an das was er glaubt. Aber du bist doch keine die einem Ihren Glauben aufzwängen will, so wie manche "über"Christen.

Aber dass du nicht zu den ganzen "Bauern" ähm Dorfleuten passt, ist mir klar :-)

Aber die Rafa schafft das schon. Lass dir nichts gefallen !

David hat gesagt…

jo rafa lass dich net unterkriegen !
hau se um und schön mit der faust gen himmel

Anonym hat gesagt…

moin chefin
lass dir jar nichts gefallen.wir sitzen grad bei dir und haben uns mit dem holli unterhalten,und der sagt ach,wenn noch einer so doof daher labert,dann kommen wir hoch und der jenige braucht echt nen arzt.aber dann nn richtigen
wir stehen hinter dir.sag nur bescheid wer und wann.gruß,du weißt schon wer.und nen schlabber vom flying holli

Anonym hat gesagt…

schade , dass ich da nicht
mit diskutieren durfte.

ich hoffe, dass dir die zeit trotzdem was bringt.

g
pazuzu

Gastschreibär hat gesagt…

hab ich wo nicht aufgepasst? Wegen was bist du noch mal in der Klinik? Zum Stressaufbau oder zum Abbau? Fahrradfahren darfst nicht mehr - da sonst der Stress abgebaut wird. Dann stecken sie dich in die passende Gruppe um was zu erreichen? Stressaufbau. Hmm....frag doch vorsichtshalber mal nach was die vorhaben? Wollen die eine tickende Bombe aus dir machen? :-)
Halt die Ohren steif, und vor allen Dingen durch :-)

RAFA hat gesagt…

@Sabrina: Hey, was heißt "nicht passen"? ICH hab mir doch auch Mühe gegeben mit diesem Bauerngesockse und versucht, die als Menschen zu sehen ohne Wertung. Und die meinen, sie können da die Sau rauslassen? Sollen in ihren Kuhstall zurück. Jetzt lass ich mir meine Arroganz halt einfach auch voll raushängen, hey. Schad, dass ich meinen Szenefummel zuhaus gelassen hab (bin hier nämlich richtig runtergestylt aufgetreten, eben, um nur nicht anzuecken). Ich hätt voll die S/M-Highheels mitnehmen sollen und Nietengürtel und Pipapo, damit sie überhaupt wissen, warum sie blöd schaun, diese unterbelichteten Spießer.

@David und Holli-Hüter: Oh Mann, wenn ich an euch denk, kommen mir fast die Tränen, ihr seid lieb! *bussi* Das ist aber schon das Einzige, was mich nach Nürnberg zurück zieht. :-(

@pazuzu: Das Blöde ist, dass das Gruppengespräch immer nur 1 Stunde ist und nach dieser Stunde gibts knallhart den Cut. Also muss man gucken, dass man seinen Krempel in dieser knappen Stunde unterkriegt. Da hats keinen Sinn, bei Adam & Eva anzufangen

@Gastschreibär: Fahrradfahren sollte ich deswegen nicht, damit ich meine Aggressionen behalte und diese verbal in der Gruppe zur Sprache bring. Stressabbau per Fahrrad ist ja nur Symptombekämpfung. Wenn man es aber artikuliert, was einen stresst, und das mit anderen bespricht, ergibt sich vielleicht eine Lösung der Ursache und DAS ist ja der Sinn der ganzen Therapie. Drum hab ich mich dem Fahrradverbot ja auch gebeugt, weil das seh ich ein.