Mittwoch, 16. Juli 2014

Womo gesucht

Die Renate ist krank. Drum war sie am Samstag nicht da und der Kaffeeklatsch fiel aus. Da dachte ich, mit diesem komplett freien Tag wieder mal Gelegenheit für eine Motorradtour zu haben, aber es regnete in Strömen und das war denn mal nix. Da blieb ich im Bett und überlegte, was ich heute anstellen könnte, aber weil mir nix einfiel, blieb ich im Bett und blieb und blieb und überlegte und pennte und dachte nach... und dann war es abends.

Auch am Sonntag trieb ich nicht viel, weil das Wetter mindestens genauso beschissen war wie am Samstag.

Am Montag wars dann ein bisschen schöner und drum walkte ich mal ne Runde - und walkte nach Fürth. Unterwegs SMSte ich den Chris an, ob er nicht Hunger hätte und wir uns beim Oddysseus treffen wollten, aber der Oddysseus hat montags Ruhetag! Das traf mich natürlich derb. Da u-bahnte ich wieder heim und knabberte zuhaus ein Knäckebrot. Naja, immerhin hab ich seit April dieses Jahres bis dato nun schon 10 kg abgenommen. Die Tage hatte ich nämlich erstmals wieder nur noch 68 kg auf die Waage gebracht *ganz stolz*.

Also ging ich halt dann am Dienstag zum Oddysseus. Diesmal radelte ich aber hin.

Chris hat sich nun wieder einen Lemmy-Bart rasiert. Chris ist ganz stolz, dass er sogar dieselben grauen Flecken an denselben Bart-Enden hat wie der Lemmy. Neulich hatte Chris an der linken Backe sogar auch noch einen Pickel! ...aber er hat ihn ausgedrückt und dann ist er abgeheilt: oooh!

Ansonsten verputzten wir eine Karaffe Ouzo und allerlei leckeres Futter. Nebenbei diskutierten wir, wie wir denn nun zum Summer Breeze kommen, denn das ist fei schon in 4 Wochen und wir haben immer noch keinen rechten Plan. Wir liebäugeln ja mit einem Wohnmobil, nä. Da stand sogar noch eins direkt vor dem Oddysseus und ich pappte gleich einen Zettel dran: Können wir das mieten? Leider meldeten sich die Leute schon: Nein, sie vermieten ihr Auto nicht. Naja, nun suchen wir halt mal für den 13. bis 17.08. ein Wohnmobil zu mieten oder einen VW-Bus oder irgendwas, worin man sich bequem lang machen kann. Weiß wer was?

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Gratulation zu den 10 kg. *Neid*
Die olle Merkel hat es auch geschafft, nur bei mir krallt sich der Speck, wie mit Widerhaken versehen, fest. Was hast Du sonst so gemacht, außer Spargel zu essen und zu walken. Vielleicht tun sich Nachtmenschen auch leichter. Ich glaube die essen nicht so viel, weil ihr Tag einfach anders getaktet ist.

RAFA hat gesagt…

Es ist eigentlich egal, WIE man das macht - es ist wichtig, DASS man es macht. Dazu gehört einfach nur der konsequente Wille.
Ich hab da auch so meinen Punkt, bis dort hin krapf ich immer rum, fress eine Gurke (und als Nachtisch 2 Tafeln Schokolade) oder fress eine ganze Schüssel Salat mit Eiern, Käse und Schinken (war ja bloß SALAT, Mensch!)... weil es halbherzig ist. Und eines Tages, da kommt dann der Punkt, wo ich aus verschiedenen Motiven heraus sage: "Jetzt reichts!" und dann klappt es auch, egal wie und mit was.