Sonntag, 24. September 2017

Ranch am 24.09.17 - Trudl eingewintert

Neben der Ranch hab ich ja nun noch das Haus von meinem verstorbenen Vater. Eigentlich wollten ja dort die Kids von meiner Freundin einziehen. Sie wollten im Mai heiraten und dann im Juni oder Juli dort einziehen. Dass das alles dort renovierungsbedürftig ist, sei nicht so schlimm, weil sie wollten vieles selber machen, meinten sie ... naja und ich verließ mich drauf, weil es mir auch so wunderschön in den Kram gepasst hätte.

Aber dann sagten sie ab.
D.h. was mach ich jetzt mit dem Haus?
Es blieb mir nix anderes übrig: Ich muss selber renovieren...?!

Also ließ ich die Ranch stehen und liegen *sniff* und machte mich an die Renovierung vom Haus. Jeden Tag fuhr ich nach der Arbeit direkt in das Haus und renovierte. Erst mal alle Tapeten runtergzogen, dann die Wände abgekratzt, dann neu tapeziert, dann alles gestrichen... und es sind 18 Räume (keine 18 Zimmer, nur 18 Räume, aber renovierungstechnisch macht das ja keinen Unterschied) in diesem Haus! Letzte Woche bin ich dann mit dem Wohnbereich haaalbwegs fertig geworden. Im Bad hab ich Handwerker bestellt, die reißen grad alles raus. Die Küche hat noch die schönen Pril-Blumen-Fliesen aus den 70ern dran, die muss ich noch runter klopfen, aber das mach ich dann übernächste Woche. Ich hab mich nun erst mal an die Fassade geschmissen, so lange das Wetter noch halbwegs tauglich ist. Vorn hab ich die Fassade nun schon fertig, hinten hab ich schon alles vorbereitet, morgen werde ich streichen. Danach pack ich die Kellerräume an, noch alles Holzfenster ... und die sind schon seit 20 Jahren nicht mehr gestrichen worden. Naja, so schauts aus.

Ich kam also weder dazu, auf der Ranch was zu machen, noch kam ich zum Motorrad fahren. Auf der Ranch siehts aus, ...es ist schlimm: alles voller Unkraut, weil ich bin seit 3 Monaten kaum mehr dort gewesen. Ach, ich mag nicht mal ein Foto posten, weil es ist so traurig. Wenn ich mit dem Haus fertig bin, dann kann ich bei der Ranch gleich wieder neu von vorn anfangen.

Allemal hab ich die Trudl letzte Woche zum TÜV geschoben. Heute hab ich sie dann geputzt und poliert und auf die Ranch gefahren, da wintere ich sie ein. Vielleicht fahr ich dieses Jahr noch ein oder zweimal, vielleicht auch nicht; auf alle Fälle seht ihr hier die Trudl auf der Ranch und jetzt steht sie im Schuppen neben dem Kleiderschrank von meinem Papa und dem Küchenbuffet von meiner Mama. Ach, das ist alles so traurig *heul*.

Kommentare:

Gastschreibär hat gesagt…

Verständlich das Erinnerungen oft trauriger Natur sind. Doch überwiegen doch sicherlich die guten und schönen Erinnerungen. An diese sollte man sich halten.
Du dürftest dich mittlerweile echt Renovierungsmeisterin nennen :-) Seit ich mitlese renovierst oder werkelst du irgendwo rum. Na wenn das Haus dann fertig ist wirst du es wohl leichter vermieten können. Pack dir bloss keine Mietnomaden rein.
Ich wünsch dir gutes Gelingen und nicht den Mut verlieren. Der nächste Sommer kommt bestimmt :-) Ich mähe nächste Woche das letzte mal, dann ist gut für diese Saison mit Gartenarbeit.

Anonym hat gesagt…

Schade, dass du so wenig Zeit zum garteln hattest, aber wenigstens musst du dir über einen Überwinterungsplatz für deine Trudel keine Gedanken machen

Gasttschreiber hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Gastschreibär hat gesagt…

:-) tut mir leid das du soviele Kommentare löschen musstest. Das war überhaupt nicht meine Absicht. Das Leben haut auch mir gerade das Schicksal um die Ohren. Darum verstehe ich das Diskussionen in deine Foren gehören und nicht hier her.
Halt die Ohren steif wie man so schön sagt...was bleibt auch sonst übrig? :-)

Gastschreibär hat gesagt…

Wau, wo steckst du? In deinem Blog? Nein. Hier? Nein. Rafa, ich bin an deinem Blog und deinem Forum "gewachsen". Tausend Anregungen, tausend Tipps. Hör nicht auf zu bloggen. Ich denke das dich noch mehr Leute brauchen. Ich habe viele deiner Gedanken verfolgt. Zig Beiträge gelesen. Und jeden Tag deine Blogs gelesen. :-) wir werden beide alt. Doch du, ja du, hast meinem Leben eine entscheidende Wende gegeben. Hör nicht auf. Du hast noch viel zu sagen und du wirst noch etliche Menschen inspirieren.Shit...hör nicht auf. Du hast Fans die dir womöglich nie einen Response geben aber jeden Tag deine Beiträge lesen.

Keep on Rafa

RAFA hat gesagt…

Mensch Gastschreibär, dess iss ja süß, echt <3 :-D
Naja... das Bloggen... ich hatte die letzte Zeit wirklich viel, viel Stress, Arbeit, Probleme - jetzt ist allerdings langsam ein Ende in Sicht, wenigstens halbwegs. Grad sortier ich mich ein bisschen, es ist ja auch noch Winter... aber sobald es wärmer wird, will ich endlich mal wieder los und leben. Aktuell hab ich 11 Tickets für Konzerte und Festivals an der Wand hängen, auf die ich alle gehen will.
Aber noch sind ein paar Hürden da, die ich erst noch meistern muss. Ich denk, so im März läuft das dann endlich alles "von selber" ...
Weißte, dazu kommt noch, dass ich nichts "Blogbares" getrieben habe. Ich habe z.B. ein Haus renoviert - was soll ich da bloggen?: Heute habe ich das Wohnzimmer tapeziert, heute habe ich die Küche tapeziert, heute habe ich das Kinderzimmer tapeziert...? :-D Ja, zur Zeit räum ich meine Unterlagen auf: Heute habe ich den Ordner "2005" gescannt und entsorgt, heute habe ich den Ordner "2006" gecannt und entsorgt... :-D Dazwischen kämpfe ich noch immer gegen die GEZ-Zwangsabgabe: Heute habe ich eine Klageschrift geschrieben, heute habe ich eine Stellungnahme geschrieben, heute hat der gegnerische Rechtsanwalt was geschrieben, heute habe ich Verfassungsbeschwerde eingereicht...?
Naja, und da kommt noch dazu, dass ich lauter Sachen gemacht hab, die man nicht veröffentlichen sollte, weil sie manch einer nicht wissen braucht/soll.
Naja, aber ok.... ich werd mal drüber nachdenken :-)
Gut Nacht