Dienstag, 30. Dezember 2014

von wegen: heut mach ich mal nix

Da pennte ich also bis in die Puppen. Kurz bevor es wieder finster wurde krabbelte ich aus dem Bett, setzte mich vor den PC und schlürfte zum Frühstück gemütlich einen Latte Macchiato. Dann schlürfte ich noch einen Latte Macciato und überlegte gerade, was ich denn jetzt dann essen könnt, da SMSte mich der Chris an: "Bock auf Nec?" "Au, jaaa!" schrieb ich zurück. Eigentlich ne klasse Idee, so ein bisschen Griechenfutter .

Also zog ich mich mal warm an und machte mich auf den Weg nach Fürth(z). Ich latschte die Leyher Straße entlang und schnürte die 7 km von mir bis zum Nec trotz verschneiter Wege zu Fuß runter. Ich war dann sogar ein bisschen zu früh dran, der Chris war noch gar nicht da.

Da setzte ich mich hin, schnabulierte einen Ouzo, machte ein paar Selfies, surfte auf Facebook rum - aber dann kam auch schon der Chris.

Er schaltete noch die Martina dazu und da laberten wir dann so über alles mögliche, futterten Scampis, tranken Ouzo und Chris bestellte dann noch über WhatsApp einen Nachtisch. Gegen 10 waren wir dann fertig und zahlten.

Soll ich mit der U-Bahn fahren? Wie kalt ist es denn? Es soll minus 6 Grad haben, meldete Chris' Wetter-App.

Ich fands dann aber gar nicht sooo kalt und da entschied ich, dass ich auch heimwärts wieder laufe. Also lief ich die 7 km bis nach Nürnberg wieder zurück. Damit dürfte ich dann auch die Kalorien von diesem ganzen Griechenfutter wieder verbraucht haben.

Jetzt wird noch 1 x gefressen und zwar an Silvester - und dann wird wieder Diät gemacht und eisern trainiert für das Sportfest im Juni.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Chris hat aber auch ganz schön zu genommen... richtig dickes Gesicht! Dem würde eine Diät auch nicht schaden. Feiert schön, feliz navidad!

der südamerikanische Verehrer

RAFA hat gesagt…

oh ja, oh ja. Ich richt's ihm aus, aber ich glaub, das weiß er auch selber...

Ein südamerikanischer Verehrer?? Jetzt hab ich aber gar keine Ahnung mehr, wer du bist!